SO STELLST DU DEIN ZELT AUF

Ein erholsamer Schlaf im Freien beginnt mit einem gut aufgebauten Zelt. Egal, ob du ein Kuppel- oder Tunnelzelt verwendest – Carl Hård af Segerstad, Event Manager bei Fjällräven, zeigt dir unsere besten Tipps.

So stellst du ein Kuppelzelt auf

Kuppelzelte sind freistehend und weniger abhängig von Abspannleinen und Zeltheringen. Du kannst sie also leichter verrücken, bis du den perfekten Ort gefunden hast. Sie lassen sich auch dort leicht aufstellen, wo Zeltheringe schwer zu fixieren sind – auf glatten Steinen oder Sand zum Beispiel. Dank der kuppelartigen Form halten sie auch wechselnden Windverhältnissen stand.
Entdecke unsere Kuppelzelte

So stellst du ein Tunnelzelt auf

Tunnelzelte sind nicht freistehend und müssen zum Aufstellen am Boden befestigt werden. Sie verfügen über geräumigere Vorzelte, die das Zelt in einen Schlafbereich und einen Bereich zur Lagerung von Ausrüstung oder zur Zubereitung von Speisen bei schlechtem Wetter unterteilen. Bei richtiger Ausrichtung sind Tunnelzelte extrem windresistent.
Tunnelzelte
Schlafsäcke