Arctic Fox Initiative

Willkommen bei der Arctic Fox Initiative

„Es gibt so viele tolle Ideen und großartige Projekte da draußen, die wirklich etwas verändern können. Um sie in die Tat umzusetzen, sind gemeinsames Engagement und kollektive Anstrengungen gefordert. Wir können eine Menge bewegen, aber gemeinsam erreichen wir noch mehr.“

Die Arctic Fox Initiative ist eine Zusammenarbeit zwischen Fjällräven und dir. Seit 2019 wählen wir jedes Jahr mehrere Projekte aus, die von uns eine finanzielle Unterstützung erhalten. Diese Unterstützung wird finanziert durch den Verkauf ausgewählter Produkte von Fjällräven. Bei der Auswahl der Projekte suchen wir nach großartigen Ideen, die unsere gemeinsame Hilfe brauchen, um realisiert werden zu können. Wir unterstützen ausschließlich gemeinnützige Organisationen, deren Ziel es ist, die Umwelt zu schützen oder Menschen dazu zu inspirieren, mehr Zeit in der Natur zu verbringen.


Warum Arctic Fox?

Fjällräven ist das schwedische Wort für „Polarfuchs“ – englisch „Arctic Fox“. Es ist also nicht überraschend, dass dieses vom Aussterben bedrohte Tier einen besonderen Platz in unserem Herzen hat. Der Polarfuchs ist inzwischen viel mehr als ein Schutzprojekt, er ist ein Symbol für unsere Bemühungen, die Natur zu bewahren und Initiativen zu unterstützen, die sich dasselbe Ziel gesetzt haben. Aus diesem Grund haben wir das ursprüngliche Ziel der Arctic Fox Initiative – den Schutz des Polarfuchses – zu einer globalen Initiative ausgebaut, die jedes Jahr Bewerbungen aus der ganzen Welt erhält.

Dies sind die Projekte der Arctic Fox Initiative 2020
 

Arctic Fox Conservation project
mit WWF Finland

Die Stiftung wird sowohl neue Fütterungsstationen für den Polarfuchs in Lappland einrichten, als auch bereits bestehende Stationen instand halten. Darüber hinaus schult sie Freiwillige in der Beobachtung der Population. In Schweden ist die Anzahl von nur 30 Füchsen in freier Wildbahn im Jahr 1980 auf über 200 Tiere gestiegen, teilweise dank Fütterungsprogrammen. In diesem Sommer wurde eine Rekordanzahl an Geburten in Schweden und Norwegen verzeichnet; Jungtiere wurden in Gebieten geboren, in denen der Fuchs jahrelang nicht mehr zu sehen war. Die vielversprechende Situation in Schweden und Norwegen verleiht uns Hoffnung, dass auch in Finnland die Population des Polarfuchses wieder zunehmen wird. Dort wurden seit 24 Jahren keine Jungtiere geboren. Der WWF Finland hat erfolgreich Fütterungsstationen in Lappland errichtet, die vielversprechende Ergebnisse erzielen. Jedoch ist weiterhin dringend Unterstützung erforderlich, um diese Bemühungen aufrechtzuerhalten und daran zu arbeiten, dass sich die Polarfuchspopulation in Finnland erholt.

Mehr lesen

Schulwanderführer beim Deutschen Wanderverband

Der Deutsche Wanderverband (DWV) unterstützt die Erziehung und Förderung von Outdoor-Aktivitäten als Teil eines landesweiten Förderprogramms für Kinder und Jugendliche. Er plant mit Unterstützung der Arctic Fox Initiative die Ausbildung neuer Schulwanderführer, um die Umsetzung dieses Projekts in Bundesländern in ganz Deutschland zu realisieren. Das langfristige Ziel dieses Programms ist es, Schüler in ganz Deutschland zu unterstützen, Naturverbundenheit zu erfahren, woraus Respekt für die Natur und eine Motivation für ihren Schutz entstehen soll.

Photographer: Kuhr

 

Power to Be.

Manchmal hat man das Glück, den perfekten Partner zu finden, was gemeinsame Werte angeht. Als wir von Power to Be erfuhren, hatten wir auf jeden Fall dieses Gefühl. Power to Be ist eine Organisation, die für Inklusion steht, indem sie Menschen mit kognitiven, physischen oder anderen Barrieren ermöglicht, Abenteuer zu erleben und in der Natur zu sein. Durch mehrere Programme ermöglicht ein engagiertes Team jungen Menschen, Barrieren zu überwinden und Zeit im Freien zu verbringen.

Foxtrail

Weitere Informationen zu den Projekten aus 2020 findest du hier: Foxtrail

Mehr lesen
Projekte der Arctic Fox Initiative 2019

2 Minute Beach Clean

The Beach Clean Network Ltd ist eine Non-Profit-Organisation aus dem Vereinigten Königreich, die sich dafür einsetzt, Strände von Müll zu befreien. Die Idee hinter dem Projekt #2minbeachclean ist so einfach wie effektiv: Jedes Mal, wenn du an den Strand (oder einen anderen Ort) gehst, sammelst du 2 Minuten lang Müll ein und wirfst ihn in eine ausgewiesene Müllsammelstelle. Das funktioniert, denn jeder kann zwei Minuten seiner Zeit investieren. Zusammengerechnet können diese 2 Minuten jedoch viel bewirken.

Mehr lesen

Leave No Trace

Das Ziel von Leave No Trace for Outdoor Ethics ist, Menschen zu zeigen, wie sie die Natur genießen und dabei weniger Spuren hinterlassen können. Das Hauptquartier des Leave No Trace Centre befindet sich im US-„Outdoor“-Bundesstaat Colorado, in unmittelbarer Nähe der schönsten Natur, die die USA zu bieten haben. Sie arbeiten mit 7 einfach zu befolgenden Grundsätzen, um ihrem Ziel durch Bildung und Schulungen näherzukommen und allen zu helfen, die Natur verantwortungsbewusst zu genießen.

Mehr lesen

Hej främling! ist eine nichtstaatliche schwedische Organisation, die kostenlose gesundheitsfördernde Aktivitäten für jeden anbietet. Die Organisation wurde 2013 gegründet und hat ein innovatives Integrationsprogramm entwickelt, an dem Tausende von Geflüchteten und Einheimischen teilgenommen haben.

Mehr lesen
Kånken Art Special Editions
 

Die Arctic Fox Initiative wird aus einem Teil des Verkaufs ausgewählter Produkte finanziert. Wir möchten sicherstellen, dass deine Investition zum Vorteil der Umwelt eingesetzt wird. In dieser Saison haben wir uns mit Moa Hoff zusammengetan, einer schwedischen Künstlerin, die für ihr Design des Kånken Art auf einen handgefertigten, illustrativen und imaginativen Ansatz zurückgegriffen hat. Ein Prozent der Einnahmen aus dem Kånken Art gehen direkt an die Arctic Fox Initiative. Das waren in den Jahren 2019 und 2020 zusammen 350.000 €.

Wenn du die Arctic Fox Initiative durch den Kauf eines Kånken Art unterstützen möchtest, sieh dir Moa Hoffs Design hier an.

Für uns ist der Polarfuchs zu einem Symbol für unseren Beitrag zum Erhalt der Natur geworden. Wir haben festgestellt, dass wir eine Menge bewegen können, aber gemeinsam geht noch viel mehr.

CHRISTIANE DOLVA
Head of Sustainability bei Fjällräven

Der Polarfuchs steht in Skandinavien seit 100 Jahren kurz vorm Aussterben; aktuell wird er zusätzlich vom Klimawandel bedroht. Das erste Projekt, das die Arctic Fox Initiative inspiriert hat, und das wir noch immer unterstützen, ist das Save the Arctic Fox Project der Universität Stockholm. Die ersten Ergebnisse sind vielversprechend, es ist jedoch noch ein weiter Weg zurückzulegen, und wir sind bereit für die vor uns liegende Reise. Wir hoffen, dass auch du dabei bist.